2018 – meine Vorsätze & Pläne

Na ihr? Habt ihr die Feiertage schön verbracht und seid gut ins neue Jahr gerutscht?

Ich bin froh, dass wir das Jahr 2017 nun abstreichen können und ein aufregendes, turbulentes, ereignisreiches 2018 auf uns wartet!

EIGENTLICH halte ich ja nicht sooo viel von Vorsätzen. Mach doch einfach. Wieso extra bis Neujahr warten? Aber als ich über meine Pläne 2018 nachgedacht habe, sind auch mir einige Dinge in den Kopf geschossen, die ich heuer ändern will. Demnach gibt’s jetzt von mir einen kleinen Mix aus Wünschen, Plänen und Vorsätzen für das Jahr 2018.

U M Z U G

Als erster und wirklich großer Punkt auf der Liste, steht natürlich unser Umzug Ende März. Nach über 2 Jahren ziehen Julian und ich endlich zusammen und können es mittlerweile schon gar nicht mehr erwarten. Das ist ein ziemlich großer Schritt für uns beide und es wird auch bestimmt nicht nur rosige Tage geben aber die Vorfreude auf den gemeinsamen Alltag und auf das „Jeden Tag miteinander einschlafen“ überwiegt selbstverständlich!
Und das ist das Allerwichtigste, oder?
Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergangen ist. Als wir unseren Mietvertrag unterschrieben haben waren es noch 7 lange Monate bis zur Schlüsselübergabe und nun sprechen wir schon von etwas mehr als 3 Monaten. Doch jetzt steckt noch viel Arbeit in den Vorbereitungen. Nicht nur, dass wir zwei Wohnungen auf eine zusammenlegen – auch eingerichtet wird unser Heim komplett neu. Das heißt: Möbelhäuser abklappern, Inspirationen holen, alles bestellen und vor allem groß ausmisten! Abnormal was sich alles angesammelt hat die letzten 2,5 Jahre seit ich meine eigene Wohnung besitze. Meinen Kleiderschrank miste ich ja öfters aus aber auch an Backutensilien, Deko und Co sammelt sich einfach soooo viel an! Damit werde ich jedenfalls noch im Jänner beginnen und überlegen wo ich mein Zeug am Besten verkaufe. Falls ihr Tipps habt, nur her damit.

R E I S E N

Wie ihr unschwer auf meinen Bildern erkennen könnt, geht es für mich und meine Schwester im Oktober wieder nach London. Ich hab‘ mich im Frühling 2017 so in diese Stadt verliebt und freu mich schon darauf, Nina London zeigen zu dürfen. Wir haben diesmal 5 Tage eingeplant und werden unter anderem auch die Harry Potter Studios besuchen. Darauf freu ich mich besonders – ahhhh!

Auch Amsterdam sieht mich in diesem Jahr wieder. Mitte Mai ist es soweit und ich kann es kaum erwarten, auf den Negen Straatjes zwischen den süßen Boutiquen zu bummeln und mir den Bauch mit Waffeln, Pommes und Käse vollzuschlagen. ❤

Letztes Jahr haben wir im Sommer durchgearbeitet und uns erst Anfang September ein paar Tage Auszeit in den Bergen genommen. Julian und ich sind uns einig, dass wir das 2018 anders machen wollen. Ich möchte unbedingt wieder ans Meer, da die letzten 2 Jahre doch immer nur Städtereisen am Plan standen. Ich liebe es neue Städte zu entdecken oder auch mehrmals die selbe Stadt zu besuchen, aber ein bissi Auszeit schadet uns auch nicht – vor allem wenn der Umzug dann mal geschafft ist. Momentan steht Ibiza oder Mallorca am Plan, vielleicht wird es dann aber doch ein ganz anderes Reiseziel. Hier gilt wieder: her mit euren Tipps :D!

Vielleicht unternehmen wir Ende des Jahres sogar auch eine „große“ Reise. All zu viel möchte ich noch nicht verraten, weil wir uns noch lange nicht entschieden oder festgelegt haben, aber sobald es soweit ist, werde ich euch davon erzählen.

J U S T D O I T !

Obwohl ich doch ein sehr organisierter Mensch bin, hab ich die Angewohnheit, unangenehme Dinge immer wieder auf und aufzuschieben..

Das betrifft vor allem Arztbesuche oder Termine, die meine Gesundheit betreffen. „Ja, das mach ich dann, wenn die Prüfung vorbei ist“ oder „Ach, da kann ich nächste Woche auch noch hin“ hat man von mir im vergangenen Jahr definitiv zu oft gehört. Und diese Prozedur zieh ich dann solang durch bis es mir komplett dreckig geht. Das will ich ändern! Schleunigst. Denn immerhin ist unser Körper und unsere Gesundheit das Allerwichtigste und sollte immer an erster Stelle stehen.

G E S U N D H E I T & F I T N E S S

Somit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt auf meiner Liste. Ich will mehr auf meine Gesundheit, meinen Körper und auch meine Ernährung achten. Sport zu einer Routine entwickeln, die mir Spaß macht. Gesunde Ernährung als Selbstverständlichkeit in meinen Alltag einbauen. Mich aber auch nicht schlecht fühlen müssen, wenn ich mir mal eine Pizza gönne.

Seit 2 Jahren beschwere ich mich über die 8 KG die ich innerhalb kürzester Zeit durch eine Hormonumstellung zugenommen habe. Aber meinen Lebensstil verändern wollte ich dann doch irgendwie nicht. Jetzt ist aber Schluss damit. Ich fühl mich schon lang nicht mehr wohl in meiner eigenen Haut und hab meine Ausreden schon selbst satt. Ich möchte keine 8KG abnehmen. Ich will einfach fit werden. Muskeln aufbauen. Meine Haut straffen. Und nebenbei ein paar wenige Kilos verlieren.

Um den Spaß an der Sache nicht wieder so schnell zu verlieren, möchte ich gerne neue Kurse/Sportarten ausprobieren und so ein wenig Abwechslung in meine Sportroutine bringen.

Ich habe lange überlegt, dieses Thema öffentlich zu teilen, doch ich denke, es gibt mir einen noch größeren Kick in den Arsch das Ding diesmal durchzuziehen. 😀

L E S E N

Den Abend in der Badewanne mit einem guten Buch ausklingen lassen.. das will ich definitiv öfters machen! Ich lese einfach viel viel viel zu wenig. Dabei hab ich echt viele  Bücher zuhause, die noch kein einziges Mal aufgeschlagen wurden. Ich nehme mir so oft vor, mehr zu lesen, aber dann fehlt mir irgendwie doch die Zeit dafür. Nein, stimmt nicht. Ich würde eher behaupten, ich nehme mir die Zeit einfach nicht. Das Buch einfach mal in die Tasche packen und in der U-Bahn am Weg in die Arbeit aufschlagen – wäre doch auch mal eine Idee?!

B L O G

Was den Blog betrifft, ist das bei mir ja immer so ein Up & Down. Ich muss dazu sagen, dass ich ja „nebenbei“ Vollzeit arbeite und mir somit oft die Zeit fehlt um den Blog regelmäßig mit Beiträgen zu füllen, wenn ich diese nicht extra vorplane. Das möchte ich aber gerne ändern. Mir macht das Bloggen und das Fotografieren einfach so viel Spaß – und an Ideen mangelt es wirklich nicht. Ich will mich beim Schreiben verbessern, qualitativ bessere Fotos schießen und auch mein Instagram-Profil verändern. Mehr neue Rezepte kreieren und kochen. Mehr Outfit-Posts für euch vorbereiten. Mehr Insta-Stories machen. Einfach von allem ein bisschen MEHR.

Um das auch wirklich durchzuziehen und mich diesbezüglich weiterzubilden geht’s für mich Ende April zur Austrian Blogger Conference nach Linz. Dort erwarten mich zahlreiche Workshops und Vorträge und ich freu mich schon riesig darauf!

F A M I L I E

Mehr Zeit mit der Familie verbringen! Denn egal was kommt, sie sind diejenigen die immer hinter dir stehen und dich nie im Stich lassen. Also verbringt so viel Zeit wie möglich mit euren Liebsten!

H O C H Z E I T E N

Ich glaube, ich war das letzte Mal vor mindestens 10 Jahren auf einer Hochzeit. Und plötzlich stehen dieses Jahr gleich zwei Hochzeiten an. Ahhhh! Ich bin schon so aufgeregt und freu mich auf diesen Sommer! Am liebsten würde ich jetzt schon beginnen, nach Outfits und Frisuren zu suchen .. aber alles mit der Ruhe haha.

MI MI MI

Noch ein Vorsatz: öfters die kleinen Dinge am Leben schätzen, als sich über Unsinn aufzuregen. Wir haben es soooo gut und das ist uns allen viel zu oft nicht bewusst. Ich ertappe mich selbst oft dabei, mich über Kleinigkeiten so derartig aufzuregen, dass ich mir hinterher blöd vorkomme. Ich sag ja nicht, dass man nicht auch mal einen schlechten Tag haben darf ohne Grund. Aber ich will mir öfters bewusst vor Augen führen, wie gut es mir geht, was ich alles habe und schätzen kann. Und somit vielleicht auch gleich mal besser gelaunt in den Tag starten kann. Ja, auch als Morgenmuffel.

Was steht bei euch Großes an heuer? Habt ihr auch Wünsche, etwas zu ändern? Oder passt alles so wie es ist? Ich würde mich freuen, von euren Vorsätzen und Plänen zu lesen.

Advertisements

3 Kommentare zu „2018 – meine Vorsätze & Pläne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s