traveldiary Barcelona: La Boqueria, Port Olimpic & Shopping

Da wir unser Hotelzimmer exklusive Frühstück gebucht hatten, fuhren wir zum wohl bekanntesten Markt der Stadt – la Boqueria – um uns dort einen Snack zu holen. Das letzte Mal, als ich in Barcelona war, haben wir die Markthalle leider nicht gefunden – dieses Mal waren wir um einiges besser organisiert!


Ich finde ja Märkte – auch unsere, in Wien – um einiges sympathischer als Supermärkte. Vorallem wenns um Obst & Gemüse geht. Ihr könnt euch also bestimmt mein Gesicht vorstellen, als ich vor all den Obstbechern und Säften stand!

IMG_0066-0IMG_0067IMG_0068IMG_0071IMG_0070-0
Zuerst haben wir uns jeder einen kleinen Fruchtsaft um 1€ gekauft, beim Rausgehen durfte dann noch ein leckeres Sandwich mit frischem Jamon und noch ein Fruchtsaft mit – der wohl beste Himbeersaft, den ich je hatte! ❤


  

Nicht nur der Port Vell eignet sich super für einen netten Spaziergang – nein auch am Port Olimpic ist es wunderschön! Neben den bekannten Clubs wie Opium, Shoko und Pacha findet man dort auch sehr gemütliche Restaurants direkt am Hafen, aber auch am Strand. Zum Baden untertags eignet sich dieser Strandabschnitt auch besser als der Barceloneta Beach – hier ist es definitiv ruhiger und nicht so überlaufen.


Natürlich mussten wir uns auch ein wenig Zeit zum Bummeln freihalten. Mittlerweile gibt es nicht mehr so viele Geschäfte, die es bei uns nicht auch schon gibt. Zara, Bershka & Co findet ihr so ziemlich an jeder Ecke. Die Preise sind hier auch fast identisch zu den unseren – ab und zu konnte ich aber schon feststellen, dass gerade die spanischen Ketten wie Zara um ein, zwei Euro günstiger sind.

Am besten könnt ihr direkt an der La Rambla, in den kleinen Seitengassen und an der Passeig de Gracia einkaufen. Auch das Einkaufszentrum Maremagnum am Port Vell ist zu empfehlen – dort gibt es auch ein paar Restaurants direkt am Meer.

Für die Beauty-Freaks unter euch: es gibt einen riesigen, ja wirklich riesigen, Sephora am Placa de Catalunya – da müsst ihr unbedingt hin, wenn ihr in Barcelona seid! Ich war bereits in Krakau, Abu Dhabi und Dubai bei Sephora – doch keiner von denen war so weitläufig, gut aufgeteilt und sortiert wie dieser! Ich war sogar so fasziniert von den Räumlichkeiten, dass ich ganz vergessen habe, Fotos für euch zu machen..

Wart ihr schon mal am Markt La Boqueria? Wart ihr auch so überwältigt wie ich? Kennt ihr vielleicht noch geheime Shopping-Tipps für’s nächste Mal? 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „traveldiary Barcelona: La Boqueria, Port Olimpic & Shopping

  1. Hey Lisa!

    Ich war in Palma in einem Sephora und habe dort die beste Handcreme ever gekauft.
    Bin echt dafür, dass wir in Deutschland auch mal einen kriegen oder eben ihr in Wien ^^
    Auch online konnte ich die Handcreme nicht finden 😦

    Die Fruchtsäfte sehen toll aus, da bekomm ich gleich Lust mir einen selbst zu machen 🙂

    Liebe Grüße
    Dany
    http://www.foxitastic.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s