Tom Yam Gung – Thaisuppe mit Garnelen

Anfangs hab ich eigentlich gar nicht daran gedacht, ein Rezept davon zu posten.
Als ich dann aber ein Foto der Zutaten auf Instagram gepostet habe und immer mehr Leute nach dem Rezept gefragt haben und sie in den letzten Jahren definitiv zu einer meiner Lieblingsgerichte geworden ist, hab ich mich doch dazu entschlossen euch einen kleinen Spickzettel zu schreiben 🙂

2

Zutaten
für 4 Personen

1 Liter klare Suppe
1 frischer Thai-Ingwer (Galgant) (erhältlich im Asia Shop)
2 Jungzwiebeln
1 Stängel frisches Zitronengras (Asia Shop)
1 Bund frischen Koriander
5 Limettenblätter (frisch oder getrocknet) (Asia Shop, ca. 1€)
3 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Fischsauce (Asiashop, ca. 2€)
1 Teelöffel Chilipaste (Asia Shop, ca. 3€)
3 kleine Chilischoten (je nach Schärfe)
500 g Garnelen
200 g Champignons

Zubereitung
Der Galgant wird in ca. 3mm-dünne Scheiben geschnitten, der Koriander gehackt, die Jungzwiebel in kleine Ringe, die Chilischoten in Scheiben, das Zitronengras in ca. 5 cm große Stücke geschnitten und die Champignons halbiert.
Nun wird die klare Suppe mit dem Galgant, den Limettenblättern, dem Zitronengras und den Frühlingszwiebeln ca. 5 Minuten lang vorgekocht.
Jetzt könnt ihr auch schon den gehackten Koriander, die Garnelen, die Champignons, einen Teelöffel Chilipaste und die Fischsauce zur Brühe geben und ca. 10 Minuten lang köcheln lassen.
Nun presst ihr die Zitronen aus und schmeckt die Suppe gemeinsam mit den Chilischoten und dem Zitronensaft ab. Nach beliebiger Schärfe würzen und weitere 2 Minuten ziehen lassen.

Jetzt könnt ihr eure Suppe noch mit etwas Koriander anrichten. Zu Tom Yam Gung wird immer Jasminreis serviert.

1

3

Für diejenigen, die keinen Fisch oder keine Garnelen mögen, gibt es die Suppe auch mit Hühnerfleisch, die sich „Tom Yam Gai“ schimpft.

Ich persönlich liebe ja diesen scharf-säuerlichen Geschmack abgöttisch!

Ich würde mich total freuen, euer Feedback zu hören – falls der ein oder andere die Suppe nachkocht. Und nicht vergessen, eure Fotos mit #lisabrs zu markieren 🙂

Esst ihr gerne thailändisch? Habt ihr schon mal selbst eine Thai-Speise gekocht? Oder geht ihr lieber ins Restaurant für etwas ausgefallene Sachen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s