Review Lush Lip Scrub & DIY Lippenpeeling

Ich denke mal, jede Frau kennt das Problem von trockenen und rissigen Lippen in der Winterzeit. Letztes Jahr habe ich den Lip Scrub von Lush entdeckt und war total begeistert.

Da dieser aus natürlichen und essbaren Stoffen hergestellt wird, kann man das Peeling nach dem Auftragen einfach von den Lippen lecken und braucht es nicht mit Wasser abspülen.

Das Peeling gibt es in 3 verschiedenen Sorten:

Ich habe bis jetzt nur Mint Julips ausprobiert, da ich befürchte, dass mir die anderen beiden zu süß sind. Es macht meine Lippen soooo weich und nebenbei riecht bzw. schmeckt es auch echt gut!
Durch die Minze wird die Durchblutung noch mehr angeregt und man bekommt das Gefühl von volleren Lippen.
Ein Döschen mit 25g Inhalt kommt auf satte €9,95. Also echt kein Schnäppchen.

Aus diesem Grund hab ich jetzt eine super einfache Anleitung für euch, wie ihr euch ein essbares Lippenpeeling mit wenigen Zutaten selbst zaubern könnt:

Zutaten
Rohrzucker
Babyöl/Jojobaöl/Pflegeöl
Backaroma – beliebiger Geschmack
(ich hab mich für Pfefferminze von Alles Torte entschieden)
kleines Döschen (beim Reiseset von DM sind 3 Stück dabei)

IMG_6902

Ihr vermischt den Zucker einfach mit soviel Babyöl, bis es eine Peeling-ähnliche Konsistenz bekommt und der Zucker nicht mehr trocken ist.

IMG_6903

Dann kommen noch ca. 4-5 Tropfen Backaroma zu der Mischung dazu und schon könnt ihr die Masse in euer Döschen umfüllen.

IMG_6904

IMG_6905

Falls ihr noch nach einer Kleinigkeit zu Weihnachten für eine Freundin oder Verwandte sucht: darüber freut sich bestimmt jede Frau :)!

Advertisements

3 Kommentare zu „Review Lush Lip Scrub & DIY Lippenpeeling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s